Wettbewerb Hans-Thoma-Schule Oberursel

Planungsleistungen für Gebäude und Freianlagen zum Neubau einer Förderschule für Lernhilfe, Körperbehinderte und Kranke sowie eines sonderpädagogischen Beratungs- und Förderzentrums in Oberursel (Taunus)  mit  2-Feld Sporthalle.
Die Aufgabe umfasst ein Gebäude mit Klassen- und Fachräumen, Nebenräumen und Funktionsflächen sowie Speiseraum, Aufwärmküche, Lager- und Nebenräumen (Mensa). Das Gesamtraumprogramm der Schule umfasst ca. 4.800 m² Nutzfläche (NF). Darin enthalten ist die Nutzfläche des Mensa- und Mehrzweckbereichs mit ca. 785 m². Die Sporthalle hat eine Sportflächendimension von 18x36 m und beinhaltet die zugehörigen Umkleide- und Nebenräume. Die Neubauten werden auf kreiseigenem Grundstück im Bereich „Oberursel Nord“ an der Mainstraße in Oberursel (Taunus) errichtet. Der Entwurf soll berücksichtigen, dass es gegebenenfalls möglich ist, Schulgebäude und Sporthalle in zwei zeitlich getrennten Bauabschnitten unabhängig voneinander zu realisieren.

Wettbewerbsaufgabe: Vorschläge zur baulichen Neuerrichtung und Freiraumgestaltung